Kassier Wolfgang Wengert, Zweiter Stellvertreter Diakon Walter Schwind,  Schriftführerin Monika Zauner, Stellvertreter Hubert Hierl und Vorsitzender  OB Dieter Thalhammer sowie die sieben Beisitzer Florian Notter, Rudi  Baumgartner, Birgit Mooser Niefanger, Erwin Jobst, Paul Daimer, Emma  Hiedl und Helmut Weinzierl (v.l.). Foto: Gleixner  Unser Verein - die Gründung Die Große Kreisstadt Freising pflegt derzeit sechs formale Städtepartnerschaften und darüber hinaus einige Städtefreundschaften. Die Beziehungen zwischen den Partnerstädten und der Großen  Kreisstadt Freising haben ihren Grundstock auf den ehemaligen  Freisinger Besitztümern.   Älteste Partnerstadt der Großen Kreisstadt Freising ist Obervellach  (Kärnten) im schönen Mölltal gelegen (Juni 1963). 1978 kam Maria  Wörth am Wörthersee (Kärnten) dazu und im Jahr 1991 Arpajon in  Frankreich. Im Jahr 2004 wurde die Partnerschaft mit Skofja Loka  (Slowenien) geschlossen und Ende November 2008 folgten dann  Innichen (Südtirol) und Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich).   Bislang wurden die Partnerstädte und befreundeten Städte allein von der Verwaltung der Großen Kreisstadt Freising betreut. Damit die Verbindungen gepflegt und weiterhin ausgebaut werden können, war es notwendig, das Aufgabenspektrum auf eine breitere Basis zu stellen und über einen gemeinnützigen Verein auf mehrere Schultern zu verteilen. Zur Grundidee des Partnerschaftsvereins gehört auch, die Betreuung und Begleitung der Gäste aus den Partnerstädten bei ihren Besuchen in Freising. Aufgabe des Partnerschaftsvereins ist es, Aktivitäten und Maßnahmen mit den durch die Partnerschaft und Freundschaft verbundenen Städten zu unterstützen und zu fördern und diese mit Leben zu erfüllen. Ein großer Aufgabenbereich wird es sein, die Städte beim Aufbau unterschiedlicher Projekte unterstützend und ggf. mit finanzieller Hilfeleistung zur Seite zu stehen und ihm Rahmen von Jugend- und Schüleraustauschprogrammen Kultur und Brauchtum zu fördern. Der Verein bietet seine Hilfe an bei der Organisation von Ausflügen der Bürgerinnen und Bürgern und Interessenten in die Partnerstädte und befreundeten Städte und bei der Planung und Förderung von Einzelveranstaltungen und / oder Veranstaltungsreihen sowie Ausstellungen im Rahmen der Partnerstädte und befreundeten Städte unterstützend tätig zu sein. Am 08. März 2012 hat die Große Kreisstadt Freising zur Gründungsversammlung in das Rathaus eingeladen. Die Gründungsversammlung hat bei den Bürgerinnen und Bürgern zu einem unerwartet starken Interesse geführt. Unter dem großen Zuspruch von über 80 Beteiligten wurde der Verein für Städtepartnerschaften und Städtefreundschaften e.V. (Partnerschaftsverein Freising e. V.) im Rathaus gegründet und der bisherige Oberbürgermeister zum Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins gewählt. Der Verein hat 65 Gründungsmitglieder und aktuell 145 Mitglieder.